1337motiv – die ersten drei Monate sind um

34 Folgen in drei Monaten. Das ist fast eine Stunde Material und weit über hundert Stunden Vorbereitungs- und Produktionszeit, die bereits in mein kleines Pet-Projekt geflossen sind. Mittlerweile rechne ich fest damit, dass es noch bis weit ins nächste Jahr dauern wird, bis die Geschichte von Phillip auserzählt ist.

Die Form von 1:40 Minuten pro Folge habe ich ja nicht ganz uneigennützig gewählt. Anders als mit dieser Salamitaktik könnte ich mir schwer vorstellen, diese Herkulesaufgabe auch zu bewältigen. Gelebte Anti-Prokrastination für Anfänger sozusagen.

Doch schon jetzt steht die Produktionsmaschine kaum still. So werden auch in Zukunft nicht mehr als zwei bis drei Folgen pro Woche veröffentlicht werden. Ein verschämtes „Verzeihung“ dafür an meine Hörer, die von Cliffhanger zu Cliffhanger gejagt werden und über die Tage vielleicht hin und wieder auch den Faden verlieren.

Trotzdem hat 1337motiv mittlerweile über 200 feste Zuhörer. Vielen Dank dafür! Ich freue mich jederzeit über Feedback. Kommentiert, schreibt per Mail oder über Twitter an @Leetmotiv oder @zeitweise!

Neueinsteiger wie alte Hasen finden alle Folgen wie immer hier: 1337motiv

Dieser Beitrag wurde unter 1337motiv, Allgemein, Hörspiel, Serien, Text veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 1337motiv – die ersten drei Monate sind um

  1. Danke für die schöne Hörspiel-Serie! Die Folgen sind wunderbar skurril und unterhaltsam. Mir geht es zwar auch manchmal so, dass ich ein bisschen den Faden verliere, aber meistens komm ich schon wieder rein.

    Eventuell könntest du zwischenrein kurze Zusammenfassungen streuen (»Was bisher geschah …«), so etwa alle 10–15 Folgen oder wenn ein größerer Handlungsabschnitt abgeschlossen ist.

    Wie viele Worte hat eigentlich so eine 1’40“-Folge? Wie schaffst du das, so genau auf Zeit zu schreiben? Großes Kompliment für 1337motiv! G.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *